Tagesgeld Vergleich

Tagesgeld VergleichTagesgeld Vergleich: Im Jahr 2008 wurde am Tag als die Investmentbank Lehman Brothers Insolvenz anmeldete eine Lawine ausgelöst, die ungeahnte Folgen für die Weltwirtschaft haben würde. So stürzten zuerst die Börsenkurse in ungeahnte tiefen und die gesamte Wirtschaftsleistung sank ins bodenlose. Dementsprechend sanken auch die Leitzinsen auf historische Tiefststände, sodass vor auch klassische Geldanlagen, die eigentlich gar nicht mit dem Börsenhandel in Verbindung stehen, die Auswirkungen der Finanzkrise spüren. War es im Jahr 2008 noch ein guter Schnitt, wenn man 4,5 % Zinsen pro Jahr auf ein Tagesgeldkonto bekommen hat, so kann man sich im Jahr 2017 glücklich schätzen, wenn man durch einen Tagesgeld Vergleich pro Jahr mehr als 1 % Zinsen bekommt. Allerdings haben Anleger, die ihr Geld auf einem Tagesgeldkonto geparkt haben glücklich sein, denn im Gegensatz zu den vielen Privatanlegern, die mit ihrem Geld an der Börse gezockt haben, haben sie keinen Cent verloren.

Tagesgeld Vergleich jetzt kostenlos erstellen

Vergleichen Sie jetzt und sichern Sie sich Top-Zinskonditionen mit dem Tagesgeld Vergleich!

So ist es auch im Jahr 2017 keine Überraschung, dass das Tagesgeldkonto als eine sichere und „renditestarke“ Anlage angepriesen wird, die prinzipiell nur Vorteile bietet. Neben dem Vorteil, dass das Tagesgeld sehr sicher und gut verzinst ist, bietet die Eröffnung eines Tagesgeldkontos vor allem Anlegern eine Alternative, die ihr Vermögen normalerweise auf einem Festgeldkonto angelegt haben. So ist es keine Seltenheit, dass die Zinsen auf einem Tagesgeldkonto die Zinsen eines Festgeldkontos um bis zu 1% übersteigen. Dementsprechend kann man langfristig orientierten Anlegern nur empfehlen, die Zeiten der niedrigen Zinsen mit einem Tagesgeldkonto zu überbrücken, bis eine Anlage in ein Festgeldkonto wieder interessant wird.