Baufinanzierung

BaufinanzierungDie Finanzierung Ihres Eigenheimes wird Sie wahrscheinlich einen großen Teil Ihres Lebens begleiten. Der Hausbau und die hiermit verbundene Baufinanzierung ist immer ein längerfristiges Unternehmen. Viele Menschen sind der Überzeugung das eigene Eigenheim ist nicht zu realisieren. Mit der richtigen Baufinanzierung ist dies kein Thema. Eine Vielzahl Dinge sind nichtsdestotrotz bei einer Hausfinanzierung zu bedenken. Eine weitreichende Beratung ist bei einer Baufinanzierung außerordentlich wichtig. Eine durchdachte Finanzierung berücksichtigt alle Unkosten rund um den Wohnhausbau. Überschlagen Sie trotzdem vor dem Bau des eigenen Hauses Ihre laufenden Aufwendungen um festzustellen ob eine Baufinanzierung nicht Ihre wirtschaftlichen Möglichkeiten sprengt.

Banken rechnen mit verschiedenen Vorgaben und bieten deshalb dem Darlehensnehmer verschiedene Zinsangebote. Bei langfristigen Darlehenslaufzeiten kann sich das Einsparungspotenzial durch einen kostengünstigen Baufinanzierungszins häufig auf viele 1000 EUR summieren. Infolge der hohen Kreditsumme und den langen Laufzeiten können unbedeutendste Unterschiede der Kreditgeber zu deutlichen Zinsersparnissen führen. Darüber hinaus gibt es diverse Möglichkeiten um ein eigenes Wohnhaus zu bezahlen. Es ist in Folge dessen immer ratsam den Immobilienfinanzierung Vergleich anzufertigen um ein preiswertes Gebot zu ermitteln. Verzichten Sie auf keinen Fall auf einen Finanzierung Zinsvergleich. So können Sie sicherstellen auch den kostengünstigsten zu zu bekommen.

Baufinanzierung – Zins-Check zu Ihrem Vorteil

Baufinanzierung: Erstellen Sie ein Konzept, wie Sie Ihre Schulden möglichst schnell wieder abgebauen können

Damit können Sie nicht nur fünstellige Beträge sparen, Sie schaffen auch schneller Sicherheit für Ihr Leben.

  • Sichern Sie sich langfristig die immer noch niedrigen Zinsen für Ihr Immobiliendarlehen!

weiter hier Infos anfordern

Zinsen der Baufinanzierungen jetzt vergleichen

Nehmen Sie sich etwas Zeit!

Bedenken Sie: je geringer Ihre Belastungen sind, desto weniger besteht die Gefahr, mit der Finanzierung in Schwierigkeiten zu geraten.

Was Sie sonst noch bei der Baufinanzierung beachten sollten

Für eine Baufinanzierung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl

Das eigene Haus ist gerade in der heutigen Zeit eine gute und sichere Wertanlage, die sich auch in späteren Jahren als sinnvoll erweisen kann. Doch nicht jeder ist in der glücklichen Lage, den Bau eines Hauses komplett aus eigener Tasche finanzieren zu können. In diesem Fall hilft eine gute Baufinanzierung, wobei Ihnen mehrere Varianten zur Verfügung stehen. Die klassische Variante ist ein so genanntes Annuitätendarlehen, also ein Darlehen das durch vorher festgelegte, unveränderliche Raten getilgt wird. Laufzeit, Tilgungsanteil und Zinssatz wird bei dieser Art der Baufinanzierung ebenfalls im Vorfeld festgelegt, so dass Sie wissen, welche Kosten in den nächsten Jahren auf Sie zukommen. Bei der Laufzeit stehen unterschiedliche Zeiträume zur Auswahl, die immer im Fünf-Jahres-Abstand erfolgen. So können Sie ein Annuitätendarlehen mit einer Laufzeit von fünf, zehn oder fünfzehn Jahren abschließen. Die Tilgungsrate ist das Einzige, was sich im Lauf des Kreditvertrages verändert, denn das 1 Prozent des Anfangsjahres wird kontinuierlich erhöht. Sondertilgung sind bei dieser Art der Finanzierung auch möglich, wobei darauf geachtet werden sollte, wie hoch die Vorfälligkeitszinsen sind, damit kein zu großer Wertverlust entstehen kann.

Baufinanzierung mit Kündigungsoption als weitere Variante

Sehr flexibel ist das Darlehen mit einer speziellen Kündigungsoption, denn dadurch haben Sie die Möglichkeit, in den Genuss eines sehr niedrigen Zinssatzes zu gelangen. Zusätzlich können Sie jederzeit das Darlehen auflösen, ohne dass Sie, wie bei anderen Kreditformen, Vorfälligkeitszinsen oder horrende Bearbeitungsgebühren bezahlen müssten. So können Sie flexibel auf Veränderung des Zinsmarkts reagieren und das Darlehen zu Gunsten eines niedrigeren Zinssatzes auflösen. Diese Art der Baufinanzierung eignet sich für Leute, die über Eigen- oder Sparkapital verfügen, das jederzeit zur Ablösung des bestehenden Kredits genommen werden kann. Eine Alternative zum herkömmlichen Annuitätendarlehen ist das so genannte Bausparsofortdarlehen. Diese Variante der Baufinanzierung verlangt kein Eigenkapital und hat den entscheidenden Vorteil, dass Sie sofort über die Darlehenssumme verfügen können. In der Anfangsphase zahlen Sie dann nur die Zinsen für das Darlehen. Die eigentliche Tilgung erfolgt erst, wenn der Bausparvertrag bewilligt worden ist. Deswegen ist diese Art der Baufinanzierung auch eine Mischung aus Bausparvertrag und herkömmlichem Kredit.

Lexikon Baufinanzierung

Wir bieten Ihnen Informationen rund um die Baufinanzierung.

Günstig ans Baugeld kommen