Altersvorsorge - Das 3-Schichtenmodell

Die Altersvorsorge liegt voll im Trend

Altersvorsorge Vergleich
Zwei Drittel aller Bundesbürger haben bis heute für sich erkannt, dass es wichtig ist etwas für die eigene Altersvorsorge zu tun, weit mehr als solche, die ihr Geld für Konsumzwecke auf die hohe Kante legen. Dies ist erfreulich und keineswegs verwunderlich.

Die Botschaft des Staates ist eindeutig - Die gesetzliche Rente ist sicher - zu gering!

Hier stellen wir Ihnen das 3-Schichten-Modell vor.
Es besteht aus der 1. Schicht der Basisversorgung, der 2. Schicht der Zusatzversorgung und der 3. Schicht der ergänzenden Privatvorsorge.

3-Schichten-Modell

Grundlage für das Gesetz ist das 3-Schichten-Modell, das das bisherige 3-Säulen-Modell ersetzt.

I. Schicht: Basisversorgung

 

 

 

 

 

Gesetzliche
Rentenversicherung

s20

Berufsständische Versorgnung

s20

Versorgung von Landwirtschaftlichen Alterskassen

s20

Private kapitalgedeckte Leibrentenversicherung
(BASIS-Rente)


mehr...




II. Schicht: Zusatzversorgung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Betriebliche Altersversorgung

s20

Private kapitalgedeckte Altersvorsorge
("Riesterrente")

  s20     s20    

Pensions-
zusage

 

Unterstützungs-
kasse

s20

Pensions-
fonds

 

Pensions-
kasse

s20

Direktver-
sicherung


mehr...



III. Schicht: Ergänzende private Vorsorge

 

s20

 

z.B. Kapital-Lebensversicherung,
Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht

 

Investmentfonds-Anteile, Raten-Sparvertrag, Fonds-Ratensparvertrag u.v.a. mehr


mehr...



Überblick der steuerlichen Behandlung ab 2005


 

Ansparphase
Steuerlich abzugsfähige Beiträge

 

Leistungsphase

 

 

s20

 

Basisversorgung:
Gesetzliche Rente
Private Leibrente
BASIS-Rente

2005
60% der Beiträge, max.
12.000 Euro jährlich

 

Rente zu 50% steuerpflichtig (Neu- und Bestandsrentner)

 

- schrittweise Erhöhung -

     

ab 2025
100% der Beiträge, max.
20.000 Euro jährlich

 

ab 2040
Rente voll steuerpflichtig (Neurentner)


 
 

Pensionskasse, Pensionsfonds, Direktversicherung

     

Zusatzversorgung:
Betriebliche Altersversorgung
Riester Rente

4% der BBG
+ 1.800 Euro jährlich

 

Rente voll steuerpflichtig

   
 

Unternehmenskasse, Direktzusage

       
 

i.d.R . unbegrenzt abzugsfähig

 

Leistungen voll steuerpflichtig

   
 

Unverändert (ab 2008
bis 2.100 Euro jährlich)

 

Rente bzw. Teilkapitalauszahlung voll steuerpflichtig

       

Ergänzende private Vorsorge:
Kapitallebensversicherung
Klassische Rentenversicherung

keine Förderung

Wegfall des Sonderausgabenabzuges

 

Erträge steuerpflichtig
- bei Renten: niedrigerer Ertragsanteil
- bei Kapitalauszahlungen: Differenz zwischen Leistung und Beitragssumme bzw. nur die Hälfte, wenn
- Endalter mindestens 60 Jahre
- Vertragsdauer mind. 12 Jahre


weiter zur 1. Schicht



Keine Gewähr für Richtigkeit




Kostenlose Tarifrechner für den Vergleich der: KFZ-Versicherung · LKW-Versicherung · Wohnmobilversicherung · Motorradversicherung